Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.


“Sibylle” – nie gehört? So ging es mir jedenfalls, als ich zum ersten Mal die Plakate und Flyer für die neue Ausstellung im Kunstgewerbemuseum gesehen habe. Und deswegen war ich auch nicht gleich angefixt. Ein Ausflug nach Pillnitz mit einer Freundin brachte mich dann aber überraschend in ein Modefotografie-Paradies und zu einem unverhofften Meet & Greet mit dem Türsteher des Berghains.

Weiterlesen “Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.”

“Museum of Untold Stories” – hier erzählen Mitarbeiter*innen der SKD ihre Geschichten mit der Kunst


In einen Trödelladen gehen, ein Buch kaufen, den Namen des vorherigen Inhabers finden und ihn dann googeln. Klingt nach einer Art Detektivarbeit, aber macht das einer von euch? Wenn man daraufhin die traurige Lebensgeschichte des ehemaligen Besitzers in der Sächsischen Biographie findet, entsteht doch irgendwie eine gewisse Bindung zwischen neuem und alten Besitzer des Buches.

Weiterlesen ““Museum of Untold Stories” – hier erzählen Mitarbeiter*innen der SKD ihre Geschichten mit der Kunst”

“The Playground Project” eine Spielplatzausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn


Das Phänomen Spielplatz. Bereits in meinem letzten Artikel habe ich mich ausführlich diesem Nischenthema gewidmet. Um so mehr freut es mich nun, dass das Thema Spielplatz Einzug in ein Museum hält. Weiterlesen ““The Playground Project” eine Spielplatzausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn”

Verblichene Gesellschaft. Ein Rückblick auf das 8. f/stop Festival für Fotografie 


Letzten Sonntag endete die 8. Ausgabe des f/stop Festivals in Leipzig. Der Titel „Zerrissene Gesellschaft“ lockte nicht nur die üblichen Gestalten der Kunst- und Fotografieszene, denn beim Besuch stießen die auch auf Verschwörungstheoretiker*innen und politisch Interessierte. Welchem Anspruch wurde das Festival gerecht?

Weiterlesen “Verblichene Gesellschaft. Ein Rückblick auf das 8. f/stop Festival für Fotografie “

Das EX14 in der Dresdner Neustadt feiert Re-Opening!


Nach längerer Renovierungspause öffnete das EX14 am letzten Donnerstag (12.04.2018) am Albertplatz in der Dresdner Neustadt endlich wieder seine goldene Tür und startet mit einer Gruppenausstellung der Mitglieder in die neue Saison.

Weiterlesen “Das EX14 in der Dresdner Neustadt feiert Re-Opening!”

Bruxelles Insights #4


Von Mäusen, Kunst, Platzangst und „The New Berlin“ – was zwei Monate in Belgiens Hauptstadt mit einer jungen Kunsthistorikerin machen erzählt sie uns höchstpersönlich und brühwarm in ihren Insights.

New ways up to come

von Fay Lazariotis

Die letzten Tage in Brüssel sind schnell vergangen. Es ist ein neuer Nachbar in das Zimmer nebenan gezogen. Seitdem er hier wohnt, wackeln meine Wände in der Nacht – nicht vor Liebesmüh, sondern aufgrund seiner Schnarcherei. Auch das im gegenüberliegenden Haus befindliche Jugendhostel fällt mir nun immer mehr auf. Der Winter ist kalt in Belgien, das Wasser meiner Dusche noch kälter.

Weiterlesen “Bruxelles Insights #4”