RAGE


Exhibition


RAGE

Mit: LAYLA NABI & ANNA NERO

Mehr: Link zur Veranstaltung

Eröffnung am:
Am: 10.05.2019
Von: 18:00 bis 22:00 Uhr

Wo?
Galerie Stephanie Kelly

Worum geht's?

Heute sind es vornehmlich spezifische Instanzen von Kontrolle, die uns in Rage geraten lassen: Ämter, Büroräume und Wartezimmer, aber auch Möbelhäuser, Discounter und andere Orte, deren Prinzipien auf der Ordnung, Systematisierung und Lenkung der Massen beruhen.

In den Räumen der Galerie Stephanie Kelly wird diesem Gedanken nachgekommen, indem spielerisch eine Situation inszeniert wird, in die ein Individuum geraten kann, wenn es kurz davor steht, von der Wut gegenüber systematisierter Bürokratie überwältigt zu werden. Dafür werden die Werke und die Architektur des Ausstellungsraum als ein Komplex verstanden, der sich mit der Möglichkeit beschäftigt, noch immer bestehende disziplinäre Herrschaftssysteme zu illustrieren, deren Obrigkeiten ihr Regiment führen durch das Ziehen von Nummern, das Ausfüllen von Anträgen und die Zermürbung, die durch den stoischen Nonsens des Aufenthalts in einem Wartezimmer entsteht. Diese universelle und verstörende Äquivalenz des Kapitals, die aggressive Ordnung des daran anknüpfenden Systems aber auch das Amüsement darüber, dass wir uns in diese Prozesse eingliedern lassen, sind Ausgangspunkte im Nachdenken über die Ästhetik der Arbeiten von Layla Nabi und Anna Nero.

Zur Eröffnung am 10.05.2019 um 18:00 Uhr, laden wir herzlich in unsere Räume am Neustädter Markt 9 ein. Die Eröffnung findet im Rahmen der langen Nacht der Galerien und Museen im Barockviertel Dresden statt.

Kuration: Michael Klipphahn
Die Ausstellung wird gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden