Vor der Kunst. Malerei in der Kunsthochschule Dresden von 1950 bis 1990


Exhibition


Vor der Kunst. Malerei in der Kunsthochschule Dresden von 1950 bis 1990

Mit: div. Künstler*innen

Mehr: Link zur Veranstaltung

Eröffnung am:
Am: 09.05.2019
Von: 19:00 bis 22:00 Uhr

Wo?
Oktogon der HfBK Dresden

Worum geht's?

Ausstellung: 10.5. bis 23.6.2019
Eröffnung: Donnerstag, 9.5.2019 | 19 Uhr
Ort: Oktogon der HfBK Dresden, Georg-Treu-Platz 1, 01067 Dresden
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr

Eine bisher unbekannte Dresdner Sammlung stellt sich vor: Von 1950 bis 1990 sammelte die HfBK Dresden Studienergebnisse und Diplomarbeiten ihrer Studierenden in der Malerei und Grafik. Der über 1.500 Arbeiten umfassende Gemäldebestand wurde in den letzten zwei Jahren erforscht. Gefördert wurde das Projekt „Körper und Malerei“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Ausstellung zeigt aus diesem Bestand eine Auswahl von Bildern und Objekten mit besonderem Fokus auf Diplomgemälde als Abschluss der Ausbildung und Start in die eigene Kunst. Sichtbar werden Schwerpunkte der künstlerischen Lehre im Spannungsfeld von Tradition, politischem Auftrag und individuellem Ausdruck.

Eine Ausstellung des Projektes „Körper und Malerei“ an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Foto: Ingrid Zietlow: Volksröntgenaktion, 1959, HfBK Dresden / Kustodie, Rechte: Bettina Vardanjan © Katharina Maria Franz