JOHANNES SPECKS

Johannes Specks lives and works in Dresden, Germany

WEBSITE


CV

geboren am 1991 in Aachen
seit 2014 Fachklasse für Skulptur bei Prof. Martin Honert
seit 2012 an der HfBK Dresden, Diplom-Studiengang, bei Prof. Carl Emanuel Wolff, 2014 Vordiplom
2012 Hospitant am Thalia Theater Hamburg, im Bereich Bühnenbild
2011 Stipendiat an der FAdBK Essen, mit dem Schwerpunkt Fotografie


EXHIBITIONS/PROJECTS

Einzelausstellungen:
2016
silly season, cucumber time, Berlin | Yatzy, Dresden | 2015 Fisch Mit Nudeln, Dresden

Gruppenausstellungen:
2016
RELAX, Dresden | Keramik Werkstatt im Sonderzelt, Dresden | schön spröde, Dresden | Geheimrezept, Dresden | Kunstlotterie des Freundeskeis d. HfBK, Dresden | Jahresausstellung HfBK, Dresden | 2015 Georg Donike und Johannes Specks stellen aus, Köln | EXHAUSTED BALANCE, Dresden | Kunstlotterie des Freundeskeis d. HfBK, Dresden | Abzocken ohne anzuecken, Dresden


You can find more works of Johannes Specks on his website!​


Minigolfbahn, MDF, Sperrholz, Biegesperrholz, Holzleim, Kleber, Minigolfschläger & -bälle, 40 x 60 x 330 cm, 2016 Ausstellungsansicht: silly season / cucumber time, Raum für drastische Maßnahmen, Berlin | Es ist recht einfach. Ein Ausstellungsraum mit einem kleinen Loch im hölzernen Dielenboden und ein Kellerraum, der sich via Luke und Leiter darunter erschließt. Text: Marie Donike
Pizzaofen, Backsteine, Mörtel, Schamottesteine, Ofenrohr, 60 x 70 x 100 cm, 2014 | Das Ziel heißt: Die perfekte Pizza. Dazu ist ein mit Holz befeuerter Ofen unerlässlich. Der sollte mit einfachsten Mitteln realisiert werden. Die Backsteine waren ein Geschenk eines älteren Herrn aus Dresden und das gebogene Ofenrohr überließ eine Freundin. Das Ateliergelände an der Pfotenhauerstraße bietet ideale Rahmenbedingungen. Die alten liegengelassenen Sandsteine sind jetzt sowohl Fundament als auch Arbeitsplatte, auf der Teig ausgerollt wird. Text: Marie Donike
Stundenbuch, Kieferholz (geölt), Sperrholz, Papier, Leder, Nylonstrumpf, Keramik (glasiert), Pfingstrosen, Orientteppich, Hanfseil, Schnur, 66 x 100 x 120 cm, 2015 | Ausstellungsansicht: Abzocken ohne anzuecken, Oktogon in der HfBK, Dresden | Das Ganze soll wie ein Stillleben inszeniert werden. Deswegen stehen zweifarbige Christrosen in einer organisch anmutenden Vase auf dem edlen Seidenteppich. Das Stundenbuch liegt gut verpackt in der Nylonstrumpfhose neben dem Knoten aus Hanfseil, dessen Enden mit einem schwarz-rot-gelben Takling versehen sind. Text: Marie Donike