SUNTJE SAGERER

Suntje Sagerer lives and works in Dresden, Germany

WEBSITE

CV

 

*1982 Zschopau, Germany
2004 – 2011 Studium der Bildenden Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
2013 – 2015 Meisterschülerin bei Christian Sery an der HfBK Dresden

Förderungen:
2018 Artist in Residence – periscope – initiative für kunst- und zeitgenoss_innen, Salzburg | 2016 Reisestipendium Ohio/Cleveland/USA | Projektförderung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen | Minimal Art Gallery Home in Indonesien | 2015 Stipendium Künstlergut Prösitz | Kulturpaten Dresden | Einleitung zu der Arbeit der Minimal Art Gallery von Jessica Buskirk (Ph.D. in Art History, University of California, Berkeley) Übersetzung: Torsten Klaus (Journalist, Kulturredakteur DNN) | 2013 Aufenthalt in Shanghai für die Gruppenausstellung Collapse, gefördert durch das Goetheinstitut Sanghai | 2006/07 Erasmusstipendium, Universidad de Castilla la Mancha Cuenca/Spanien

STATEMENT

 

Seit  2008 entwickelt Suntje Sagerer fortwährend digitale Fotoserien. Die Grundlage der Arbeiten, bilden Fotografien von echten Situationen die die Künstlerin anschließend mit digitaler Bildbearbeitung stark verfremdet. Prozesshaft entwickelt die Künstlerin durch verschiedene gestalterische Anwendungen, mehrere Transformationen des Ausgangsfotos und verändert dabei auch die scheinbare Identität der Person im Bild. Die Frage nach dem Sinn und der Lebensgrundlage der abgebildeten Identitäten bilden einen grundlegenden Aspekt der künstlerischen Auseinandersetzung. Ursprünglicher Ort, Raum und Zeit werden aufgelöst und durch die visuelle Konfrontation im Hier und Jetzt neu verhandelt.

 


See more works of Suntje Sagerer on her website!

 

Dissoziation.00X1
Look, I’m not here to be beautiful
DIS-DSM-5-01