Upcoming


NEXT:

COLORSHIFT

mit

Maximilian Stühlen

 

Eröffnung: 27.10. ab 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 28.10. – 29.10.2017
Öffnungszeiten: Sa. – So. 16 – 19 Uhr und nach Vereinbarung

Für die Ausstellung „COLORSHIFT“ bedient sich Maximilian Stühlen verschiedener Materialdynamiken, die sich aus der Vervielfältigung und Verortung von Bildern ergeben und spannt so das Feld zwischen Original und Reproduktion neu auf. Das Kopieren ist dabei ein Akt des gesteuerten Zerfalls, bei dem sich Bilder verändern und in gewisser Weise „zersetzen“.
Einzelne Bildausschnitte, die einem vermeintlichen Original entnommen sind, finden sich nun in unterschiedlichen Variationen im Ausstellungsraum wieder. Das Original verbleibt allerdings unzugänglich in einer Transportkiste. Vor den Blicken der Betrachter geschützt, entzieht es sich so einer möglichen Verifizierung.

Was formt den Wert eines Bildes? Welche Distanz oder Zugänglichkeit braucht ein Bild und welche Rolle spielt dabei der Ausstellungsraum?
Diesen Fragen versucht sich Stühlen in seiner Ausstellung zu nähern.

Maximilian Stühlen (geb. in Bergisch Gladbach) studiert seit 2012 interdisziplinäre Malerei an der HfBK Dresden, in der Klasse von Christian Sery.

Malerei lässt sich für Stühlen nicht nur auf der Ebene eines isolierten Bildträgers fassen. Die unterschiedlichen Prozessformen interessieren ihn hier mehr als ein abgeschlossenes Endprodukt. Dabei versucht er sowohl auf der Ebene der Farbe, als auch auf der des Bildträgers eine größtmögliche Offenheit gegenüber der Autonomie des Materials an den Tag zu legen.


Also check our CURRENT or PAST section.