“Es ist in der Welt, damit müssen wir arbeiten.”


Seit 2015 lebt und arbeitet der Künstler Erik Gebbert in der Spinnerei in Leipzig. Kurz zuvor hatte er seinen Meisterschüler bei Asta Gröting an der HBK in Braunschweig absolviert. Ein Gespräch über Pornos, Holzschnitte und den halböffentlichen Raum.

Weiterlesen ““Es ist in der Welt, damit müssen wir arbeiten.””

“Je mehr Regeln man kennt, desto mehr Freiheiten hat man.”


Seit drei Jahren hat der gebürtige Magdeburger Robin Zöffzig ein Atelier in der Spinnerei in Leipzig, von dem aus er Teil zahlreicher Projekte ist. Ein Gespräch über nackte Haut, griechische Mythologie und Kirchenfenster.

Weiterlesen ““Je mehr Regeln man kennt, desto mehr Freiheiten hat man.””

Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.


“Sibylle” – nie gehört? So ging es mir jedenfalls, als ich zum ersten Mal die Plakate und Flyer für die neue Ausstellung im Kunstgewerbemuseum gesehen habe. Und deswegen war ich auch nicht gleich angefixt. Ein Ausflug nach Pillnitz mit einer Freundin brachte mich dann aber überraschend in ein Modefotografie-Paradies und zu einem unverhofften Meet & Greet mit dem Türsteher des Berghains.

Weiterlesen “Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.”

Die Frage nach dem Warum: Kunstlotterie des Freundeskreises der HfBK Dresden abgesagt!


Bereits fünf Jahre veranstaltet der Freundeskreis der Hochschule für Bildende Künste die sogenannte “Kunstlotterie”. Doch in diesem Jahr steht die Veranstaltung zur Förderung studentischer Projekte erstmalig vor dem Aus. Was ist passiert?

Weiterlesen “Die Frage nach dem Warum: Kunstlotterie des Freundeskreises der HfBK Dresden abgesagt!”

Reminder: “Berlin / Babylon – Film und Kunst in der Weimarer Republik”


written by Isabella Engelhardt

Professor Jürgen Müller von der TU Dresden startete mit “Nosferatu” den Auftakt zu seiner dreiteiligen Vortragsreihe “Berlin/Babylon – Film und Kunst in der Weimarer Republik” im Dresdner Residenzschloss. Wer Teil II nicht verpassen möchte, sollte sich den 07. Mai unbedingt im Kalender notieren. Für uns hat der Professor für Kunstgeschichte das Wichtigste zusammengefasst:

Weiterlesen “Reminder: “Berlin / Babylon – Film und Kunst in der Weimarer Republik””