PAUL DIESTEL

Paul Diestel lives and works in Kassel, Germany

WEBSITE

CV

 

1996 Geboren in Schweinfurt, aufgewachsen in Unsleben
2014  
Allgemeine Hochschulreife
Gründung eines Kleinunternehmens für Gestaltung
Seit 2014
Erlernen bildhauerischer Techniken bei Bildhauer Klaus Metz
Studium der Bildenden Kunst an der Kunsthochschule Kassel
2015 – 2018
Studium der Bildenden Kunst bei Prof. Norbert Radermacher, Kassel
Seit 2018
Studium der Bildenden Kunst bei Prof. Mirjam Thomann
Seit 2017
Cusanuswerk-Stipendium

EXHIBTIONS/PROJECTS

 

Einzelausstellungen:

2017
Gegenden I Begegnungen. Einzelausstellung im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia, Bamberg, in Kooperation mit Schriftsteller Gunther Geltinger
​Permeabel. Stellwerk Kassel
​2018
Empor. Bank für Kirche und Caritas, Paderborn

Gruppenausstellungen:

2016
ECHOS. Museum für Sepulkralkultur, Kassel
2017
Kunsthoch45. Auswahlausstellung Cusanuswerk, HFBK Dresden
Samowar. Galerie Coucou, Kassel
2018
abgefahren!, Bahnhof, Münnerstadt
Kunst am Schlossberg. Melchnau, Schweiz
​Codex. Regierungspräsidium, Kassel
third stone from the sun. Galerie Coucou, Kassel.
(Mit Frederick Vidal)
trio7. Kesselhaus ,Bamberg
Zukunftsforum Energiewende. Documenta-Halle, Kassel

STATEMENT

 

Vorbild – in jeder Beziehung – für Paul Diestels Werke ist die Natur. In der Schale eines Sonnenblumenkerns, im Puppenstadium des Ligusterschwärmers, im Mutterkorn findet er einen Ausschnitt aus einem Entwicklungsprozess. Obgleich der Kreislauf der Natur nicht aufhaltbar ist, will Paul Diestel mit seiner Kunst innehalten, um einzelne Stadien isoliert und ganz für sich zu betrachten. Sein Weg diesen nachzuspüren ist der bildhauerische Prozess,  für ihn ein Graben nach dem Wesentlichen durch Wegnehmen des Unwesentlichen. Er arbeitet ausschließlich mit Materialien, die er der Natur entnimmt: Holz, Ton, Stein, Kalk, Asche, Erdpigmente.


You can find more works of Paul Diestel on his website!​

Paul Diestel, Windmaß (Eschensamen). 2017. 173,0 x 35,0 x 10,0 cm. Lindenholz, Hasenleim, Erdpigmente, Asche, Kalk, Tonmehl
Windmaß (Eschensamen), 2017, 173,0 x 35,0 x 10,0 cm. Lindenholz, Hasenleim, Erdpigmente, Asche, Kalk, Tonmehl
Paul Diestel, Sklerotesta, 2018, 39,0 x 23,5 x 7,0 cm. Lindenholz, Hasenleim, Asche, Kalk, Erdpigment
Sklerotesta, 2018, 39,0 x 23,5 x 7,0 cm. Lindenholz, Hasenleim, Asche, Kalk, Erdpigment
Paul Diestel, pas seul I. 2018. 96,0 x 26,5 x 11,5 cm. Lindenholz, Hasenleim, Asche, Kalk, Erdpigment
pas seul I., 2018, 96,0 x 26,5 x 11,5 cm. Lindenholz, Hasenleim, Asche, Kalk, Erdpigment