Das Kulturzentrum in Mülheim an der Ruhr gilt nicht nur als Brutstätte für manch kerative Idee, sondern ist auch Epizentrum der Fotokopie – eine Ende der 1970er bis Anfang der 1980er Jahre entstandene Kunstrichtung. Seit nun mehr als 35 Jahren sammelt und erforscht das Museum für Fotokopie (M.F.F.) die Copy Art, Kopiergeräte und Kopiermaterialien.

Was mit einem Facebookpost eines einzelnen Künstlers begann, zieht immer weitere Kreise. Es wird Kritik am Konzept der Kunstauktion laut, doch auch ein schlüssiger und für beide Seiten guter und verträglicher Lösungsansatz vorgeschlagen.

Ein ehemaliges Bordell im Flughafen-Kiez umfunktioniert in einen Ausstellungsraum mit Charme. Klingt nach Berlin? Gibt's in Neukölln! Katerina und Jorgina betreiben den Off-Space, der mehr bietet als nur die reine Kunst. Sie wollen kennenlernen und vernetzen und dabei die Besucher*innen miteinbeziehen.

Auch wenn Museen, Galerien und Off-Spaces langsam wieder ihre Türen öffnen und unter Hygieneauflagen Besucher*innen begrüßen, hat sich in den letzten Wochen und Monaten die Sichtbarkeit von Kunst verändert. Eine digitale Vernissage per Twitch, YouTube und Co. ersetzt eben kein Gathering unter Kunst- und Kulturinteressierten bei einem Wein oder Bierchen.

previous arrow
next arrow
Slider

REVIEWS

Kunst vermitteln über Sprache?
Gar nicht so einfach!

Wir lieben es zu schreiben und besonders über Kunst. Willkommen in unserem “Kerngeschäft” dem #MAGAZIN aka #BLOG!

INTERVIEWS

Ein Artikel der uns im Moment besonders gefällt:

Rassismus – Auf den Spuren eines verachtenden Systems in Dresden

MEINUNGEN

Nichts verpassen!

Abonniere jetzt gleich unseren kostenlosen Newsletter und verpasse nie wieder neue Artikel und Kunst und und…

KENNST DU EIGENTLICH?

In dieser Rubrik stellen wir Dir ausgewählte Kunstorte und die Menschen dahinter vor. Viel Spaß beim Entdecken …

Du suchst kunstverliebte Autor*innen?

Entweder Du stöberst noch ein wenig auf unserem Blog herum oder Du nimmst Direkt mit uns Kontakt auf! Gerne vermitteln wir die eine(n) unserer Autor*innen für Dein Anliegen.