Kategorien
Fotografie Installation

Steve Braun

Lebt und arbeitet in Nürnberg, Deutschland

“Basic Racer”

Aus der Serie ARCHETYPE

Statement

In seinen fotografischen und installativen Arbeiten bedient sich Steve Braun einer bildlichen Symbolsprache, die ethnographischen, ideologischen oder religiösen Zusammenhängen entlehnt ist. Historisch aufgeladene Versatzstücke der Kulturgeschichte werden zu Requisiten seiner dramatisch inszenierten Stillleben. Aus ihrem gewohnten Wirkungskreis gelöst verschiebt sich die im Symbol manifestierte Verschränkung von Bedeutung und Form, wodurch im wiederkehrenden Bildelement eine neue Zuschreibung entsteht. Steve Braun komponiert Bildlegenden, die jenseits der zweidimensionalen Abbildung auf die Objekthaftigkeit seiner Motive verweisen. Er drapiert, arrangiert, konstruiert und bearbeitet die Gegenstände, stellt deren Materialität heraus und zeigt sie als raumgreifende Installationen – die Trennung zwischen bildhauerischer Auseinandersetzung und fotografischer Strategie verwischt. Grenzüberschreitend agiert Steve Braun auch in seiner fortlaufenden Serie „V-Mann“. Er macht sich die Ästhetik der Punkkultur zu eigen, indem er Szenen aus seinem unmittelbaren Umfeld in Fotografien, Videos, Installationen und Magazinen festhält. Dabei handelt es sich weniger um eine Dokumentation als vielmehr um ein Zeitzeugnis. Steve Braun hält sich nicht als beobachtender Außenstehender im Hintergrund, sondern tritt als genuiner Teil der Gruppe in Erscheinung. Die so entstandenen Arbeiten sind unverstellt und direkt.

Text:  Carina Essl

Bild: “Torii”, aus der Serie ARCHETYPE

“Genosse Rot”

Aus der Serie ARCHETYPE

Mehr über den Künstler?

Dann hier entlang …