Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.


“Sibylle” – nie gehört? So ging es mir jedenfalls, als ich zum ersten Mal die Plakate und Flyer für die neue Ausstellung im Kunstgewerbemuseum gesehen habe. Und deswegen war ich auch nicht gleich angefixt. Ein Ausflug nach Pillnitz mit einer Freundin brachte mich dann aber überraschend in ein Modefotografie-Paradies und zu einem unverhofften Meet & Greet mit dem Türsteher des Berghains.

Weiterlesen “Tausendmal kopiert, doch nie erreicht: Sibylle und Brigitte machten es vor und schrieben Geschichte.”

Verblichene Gesellschaft. Ein Rückblick auf das 8. f/stop Festival für Fotografie 


Letzten Sonntag endete die 8. Ausgabe des f/stop Festivals in Leipzig. Der Titel „Zerrissene Gesellschaft“ lockte nicht nur die üblichen Gestalten der Kunst- und Fotografieszene, denn beim Besuch stießen die auch auf Verschwörungstheoretiker*innen und politisch Interessierte. Welchem Anspruch wurde das Festival gerecht?

Weiterlesen “Verblichene Gesellschaft. Ein Rückblick auf das 8. f/stop Festival für Fotografie “

Zerrissene Gesellschaft: Eröffnung des 8. Festivals für Fotografie f/stop in Leipzig


Wie zerrissen ist unsere Gesellschaft eigentlich? Die Frage stellt sich nicht erst seitdem Donald Trump im Oval Office spukt.

Weiterlesen “Zerrissene Gesellschaft: Eröffnung des 8. Festivals für Fotografie f/stop in Leipzig”