Kategorien
Skulptur

Grit Aulitzky

Lebt und arbeitet in Dresden, Deutschland

Keramiken, 2017

Statement

Grit Aulitzky hat ein eigenständiges plastisches Werk entwickelt, das von realen Gegenständen ausgeht, die sie in ihre eigene Bildwelt übersetzt. In räumlichen Arrangements aus vertrautem Mobiliar wie Tischen und Stühlen, aus Kleidungsstücken, Kinder- oder Sexspielzeug, die sie in glasierter Keramik ausführt, erschafft sie eine eigene Dingwelt, die unsere Alltagswelt, das soziale Miteinander, Geschlechterverhältnisse und damit verbundene Klischees ironisch hinterfragt.

Bild: Nikolaus, Reh, Lamm, Haus, präpariertes Fell, Holz. Textil, 2017

Snoopi am Tisch, 2017

Keramik, teilweise glasiert

Mehr über die Künstlerin?

Dann hier entlang …